Home > Neuheiten 2024 > Opus Moon Tourbillon

Opus Moon Tourbillon

Preis: 32.900,- Euro

HIGHLIGHTS
  • Zifferblatt mit handguillochierten Segmenten und aufgesetzten, handpolierten Indexen

  • Zwei Versionen: Gelbgold oder Rhodium
  • Fliegendes Minutentourbillon in einem Trichter mit 12 Brillanten

  • Handbemalte Mondkugel in einem Trichter mit 12 Brillanten 

EIN MEISTERWERK - IN LIMITIERTER AUFLAGE

Das Tourbillon ist die uhrmacherische Spezialität par excellence. Nur die besten Manufakturen sind im Stande ein solches in Eigenregie zu fertigen. So ist die Großuhrenmanufaktur Erwin Sattler durchaus stolz auf ihren jüngsten Entwurf, das Opus Moon Tourbillon, welches in einer limitierten Auflage von 66 Stück hergestellt wird. 

Video abspielen
GehäuseMassive, polierte Edelstahlleisten, Mineralglas
Höhe: 35 cm, Breite: 25 cm, Tiefe: 14 cm
Aufzugsschlüssel in separatem Etui
UhrwerkSattler Kaliber 1399-5
Ganggenauigkeitca. 5 Sekunden/Tag
Gangdauer15 Tage, seitliche Gangreserveanzeige
AntriebZugfeder mit Kraftausgleich über Schnecke
GangreglerFliegendes Minutentourbillon mit Schraubenunruh
Kugellager18 Präzisionskugellager
Rubine11
ZifferblattEloxiert, 15-teilig, Anzeige von Stunde, Minute, kleine Sekundenanzeige auf dem
Trichterrand, handbemalte Mondkugel, Trichter für Mondkugel und Tourbillon mit je 12
Brillanten bestückt
Einfarbige Version: zwei vertiefte, handguillochierte und rhodinierte Ringe, Lünette vernickelt
Bicolor Version: zwei vertiefte, handguillochierte und vergoldete Ringe, Lünette vergoldet
ZeigerSkelettierte, blaue Stahlzeiger, Sekundenzeiger auf dem Tourbillon verschraubt
SchlagwerkPassageschlag auf Glocke
Schlagzahl18.000 /h
Gewicht11 kg
Limitiert auf 66 Stück.

BERECHNUNG DER MONDPHASENANZEIGE

VOLLMOND-KALENDER

25. Jan

24. Feb

25. März

24. April

23. Mai

22. Juni

21. Juli

19. Aug

18. Sept

17. Okt

15. Nov

15. Dez

Opus Moon Tourbillon

OPUS MOON TOURBILLON – DIE NEUE STRAHLENDE TISCHUHR IM POLIERTEN EDELSTAHLGEHÄUSE

Umrahmt von einem polierten Edelstahlgehäuse stellt das Zifferblatt das optische Highlight der exklusiven Tischuhr dar. Aufgesetzte, polierte Indexe, guillochierte Zifferblattsegmente um die beiden, mit jeweils 12 Brillanten versehenen Trichter erwecken die Aufmerksamkeit des Betrachters, die dann sogleich weitergleitet wird auf das sich drehende Minutentourbillon und die handbemalte Mondkugel, die für eine Drehung um die eigene Achse einen Mondzyklus benötigt.

Für eine Tischuhr eine konstruktive Spezialität, stellen die 15 Tage Gangreserve dar, die auf einer separaten Skala an der rechten Uhrwerksseite angezeigt werden. Die erreichbare Ganggenauigkeit resultiert aus dieser langen Gangreserve in Verbindung mit dem Zugfederantrieb, und der damit verbundenen Mobilität des Opus Moon Tourbillon.

Limitiert und auf 66 Stück nummeriert ist dieses Kleinod weit mehr als ein Zeitmesser, vielmehr stellt es ein Kunstwerk dar, das in absehbarer Zeit zu einem begehrten Sammlerstück avisiert. 

Die Gangdauer der OPUS MOON TOURBILLON beträgt 15 Tage, als Gangregler dient ein Fliegendes Minutentourbillon mit Schraubenunruh.

Die OPUS MOON TOURBILLON hat die folgenden Maße: Höhe: 35 cm, Breite: 25 cm, Tiefe: 14 cm.

Im Inneren der OPUS MOON TOURBILLON befinden sich 18 Präzisionskugellager.

KONTAKT

    FrauHerr







    Nach oben scrollen