Home > Tischuhren > Operetta

Operetta

Preis: 11.340,- Euro

HIGHLIGHTS

  • Gehäuse-Glaskonstruktion erlaubt einen 360° Blick auf das Uhrwerk
  • Passageschlag zur vollen Stunde auf eine Glocke
  • Handbemalte Mondscheibe

Operetta Tischuhr: elegantes Design mit freiem Blick auf das Uhrwerk

Die Tischuhr Operetta gestattet durch sechs Glasscheiben den ungehinderten Blick in jeden Winkel ihres Innersten.


Das Manufaktur-Uhrwerk aus dem Hause Sattler überzeugt durch beste Handwerkskunst, edle Materialien und elgantem Design: Zehn gefräste, geschliffene und nicht zuletzt vergoldete Zahnräder verrichten unermüdlich ihren Dienst in 12 hochpräzisen Kugellagern. 11 Rubine sind für eine reibungsarme Funktion des Echappements mit Schweizer Ankerhemmung und Schraubenunruh verantwortlich. Die Zugfeder gibt mittels einer Malteserkreuzstellung möglichst konstante Kraft über die gesamten 8 Tage Gangdauer an das Räderwerk ab.

Video abspielen
GehäuseMessingleisten, verchromt,
schwarzer Sockel mit massiven Metallintarsien
Höhe: 23 cm, Breite: 16 cm, Tiefe: 8 cm
UhrwerkSattler Kaliber 2004-M
Gangdauer8 Tage
AntriebZugfeder mit Kraftausgleich durch Malteserkreuzstellung
GangreglerSchweizer Echappement mit Schraubenunruh
Kugellager12 Präzisionskugellager
Rubine11
ZifferblattEloxiert, skelettiert, handbemalte Mondscheibe, arabisch
ZeigerBlaue Stahlzeiger
SchlagwerkPassageschlag auf Glocke
Schlagzahl18.000 /h
Gewicht6,7 kg
BERECHNUNG DER MONDPHASENANZEIGE

VOLLMOND-KALENDER

25. Jan

24. Feb

25. März

24. April

23. Mai

22. Juni

21. Juli

19. Aug

18. Sept

17. Okt

15. Nov

15. Dez

Klangvoller Passageschlag im Glasgehäuse der Tischuhr Operetta

DIE NEUE TISCHUHR OPERETTA GESTATTET DURCH SECHS GLASSCHEIBEN DEN UNGEHINDERTEN BLICK IN JEDEN WINKEL IHRES INNERSTEN.

 

Die neue Tischuhr Operetta gestattet durch sechs Glasscheiben den ungehinderten Blick in jeden Winkel ihres Innersten. Und auch der Uhrenklang ist von höchster Qualität. Ein feiner Schlag „im Vorübergehen“, im Französischen „en passant“, also der Passageschlag, ertönt zu jeder vollen Stunde und vervollständigt, ebenso wie die handbemalte Mondscheibe diese uhrmacherische Komposition.


Zum Schutz dieses besonderen Kleinods dient ein zweiteiliges Glasgehäuse, das mithilfe geschliffener und verchromter Messingleisten sowie einem schwarzen Schleiflack-Sockel einen würdigen Rahmen bietet und den Blick des Betrachters geschickt auf das skelettierte Zifferblatt und die skelettierte Hinterplatine lenkt.


Selbstverständlich sind alle Einstellungen, von der Mondphase über die Regulierung bis hin zur Zeigerstellung, mühelos von der Rückseite zu bewerkstelligen.


Ob im Büro oder im gemütlichen Zuhause, die Operetta fügt sich in jedes Ambiente geschmackvoll ein. Sie zieht die Blicke der Betrachter auf sich und erschafft so eine angenehme Atmosphäre der Entspannung.

FAQ

Die Gangdauer der Operetta Tischuhr beträgt 8 Tage, als Gangregler dient ein Schweizer Echappement mit Schraubenunruh.

Die Operetta hat die folgenden Maße: Höhe: 23 cm, Breite: 16 cm, Tiefe: 8 cm.

Im Inneren der Tischuhr befinden sich 12 Präzisionskugellager.

KONTAKT

    FrauHerr







    Nach oben scrollen